Ab ins Klo?

Environmental Science CoverIm Chemistry World Blog erschien letzte Woche ein interessanter Artikel, der anhand einer in Environmental Science veröffentlichten Studie belegt, dass es im Gegensatz zum allgemeinen Empfinden für die Umwelt unschädlich ist, Kondome in der Toilette zu entsorgen. Anhand einer Befragung wurde festgestellt, dass (in deutlicher Missachtung entsprechender Warnhinweise) ca. 3% der gekauften Kondome nach der Benutzung im Klo landen. Diese 3% (bzw. das, was davon nicht in Klärwerken rausgefiltert wird) stellen für die Umwelt demnach kein Risiko dar:

Survey data, along with information on screening efficiencies at sewage treatment plants, were put into a computer model of a river basin and its catchment area. This model estimated the amount of condom-derived material that should be present in environmental water. Condoms were then left to degrade in a simulated natural environment to reflect the quantity estimated to be present in environmental water. The resulting degradation mixture was sampled and used in ecotoxicity studies with the freshwater organisms, Daphnia magna and Chironomus riparius. Luckily for both species, the studies showed that the break-down products of condoms had no toxic effect in the concentrations predicted by the models. (Jennifer)

Dies ist allerdings kein Freibrief – wenn 100% aller Kondome im Klo verschwänden, sähe es unter Umständen durchaus anders aus. Erleichtert aufatmen können aber diejenigen, die schon mal (warum auch immer) Kondome im Klo entsorgt haben und sich seitdem mit schlechtem Gewissen plagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.