Bedeutungsverlust – oder Realitätsverlust?

Wie gut, dass Wissen.de noch im Beta-Stadium (siehe nebenstehende Abbildung) schlummert. Sonst wäre eine solche wie die folgende Aussage (auch wenn sie nur in einem Artiel über die Herkunft des Wortes „Kondom“ auftaucht – schon sehr bedenklich:

Das vielerorts ohnehin bis ca. 1950 kaum erhältliche Kondom verlor Anfang der 1960er Jahre vollends an Bedeutung, als die Antibabypille erfunden wurde.

Ich glaube, ich bleibe trotz aller Kritik doch lieber bei Wikipedia und Wiktionary.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.