Kohl und Kondome

Michael Holland schrieb gestern in seinem Travel-Blog einen interessanten Artikel über ein Restaurant in Bangkok namens Cabbages & Condoms (ein durchaus korrekter und beabsichtigter Name, und keinesfalls nur eine Fehlübersetzung o.ä.), gegründet von der thailändischen Population and Community Development Association (PDA) unter Leitung von Mechai Viravaidya.
Eine offenbar gelungene Idee – auf diese Weise kann man Aufklärung mal ganz anders betreiben (und finanzieren). Weiter so!

1 Gedanke zu “Kohl und Kondome

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.