LĂ€uft wie geschmiert

Ich muss doch wechseln; mein vormaliges Lieblingsportal „Gute Frage“ bringt nichts interessantes mehr 🙁
Ich gehe statt dessen zu Amazon, dieser Fundgrube an neuen, innovativen, preiswerten und interessanten Kondomen. Neuester Bringer: ein „festes HyaluronsĂ€ure-Kondom“ aus „geschmiertem ultradĂŒnnem Sex-Sicherheitsmaterial“ (Amazon | Archiv). Das Bild verunsichert mich zwar ein wenig (WTF ist das da drin!?), aber die zugesagten Eigenschaften sind ĂŒberzeugend – ein nacktes, supraleitendes schwarz-gold-silbernes Durex-Kondom zur OberflĂ€chenstraffung, mit dem mein Leben besser wird, kann man bei dem angebotenen Preis von EUR 2,33 / 10 StĂŒck einfach nicht ablehnen (auch wenn der angegebene Liefertermin 3.7., hmnja, fĂŒr spontane Aktionen eher unpraktisch ist). Beruhigend und vertrauenerweckens ist auch der Name des VerkĂ€ufers: „tranquili“ klingt doch um LĂ€ngen besser als der angegebene Firmenname „guangzhouxinlongtai shangmaoyouxiangongsi“. Leider kann Google Maps mit der Firmenadresse „haizhuqufengyangjiedongxiaonanlu247hao guangzhoushi guangdongsheng 510260“ nicht wirklich was anfangen, aber China ist toll. Bestimmt mag ich China.

Völker, hört die Kondome!

… oder so Ă€hnlich. Also wenn Ihr so ein Alexa-Dingsbums habt, dann könnt Ihr fĂŒr Euer Bumsdings (hach, diese unbeabsichtigten Wortspiele aber auch immer, ts ts ts) auch Überzieher bei Amazon ordern. Und damit Euch das leichter fĂ€llt, gibts den Soundtrack dazu jetzt von SKYN. SKYN ist eine, hm, wie sagt man, Unter-Marke? der Marken Manix (und Mates, Lifestyles, Akuel … je nach Zielland), und Manix (sowie Mates, Lifestyles, Akuel … je nach Zielland) ist eine Marke des Ansell-Konzerns, und die Musik machen natĂŒrlich nicht die Kondome, oder die Manager oder die Verkaufsleiter, obwohl DAS ja mal interessant wĂ€re, wie Kondome so musizieren wĂŒrden, wenn sie es denn könnten, oder wollten, sondern irgendwelche Marketing-Fuzzis (bzw. von ihnen beaufgtrage Musik-Menschen), wie immer, also nehmt das nicht so wörtlich – aber die SKYN-Kondome sind schon gut, keine Frage, und latexfrei auch, nur musizieren können sie eben eigentlich nicht, aber das sagte ich, glaube ich, schon (bzw. ich schrieb es), und im Übrigen braucht man dann, wenn man die Kondome schon in Benutzung hat, keine Musik mehr, nur eben vorher, vielleicht, und deswegen also (schreibt Mashable):

A little music to enhance the mood? That’s what SKYN condoms wants to offer you with their new skill for Amazon’s Alexa. It’s called „Set the Mood“, and it’s got a variety of playlists perfect for your next sexy occasion. […] The company says they’re meant to „conceptualize the feeling of SKYN condoms in the form of curated playlists.“ So if you’ve ever wanted to hear how a condom feels, now’s your chance. All you need to do is add the skill, and then you start by asking Alexa to „set the mood.“

Also: Alexa anschalten, GefĂŒhlvoll vögeln und stöhnend Kondome nachordern, und bald weiß es vielleicht die ganze Welt. Schließlich stimmt man ja schon mit dem Kauf der Alexa-LauschangriffssĂ€ule der Übermittlung des gesamten hörbaren Lebens an Amazon zu. Wer weiß, bald kommen vielleicht die ersten Alexa-Leaks auf Youtube?

„Oh Schatz, hörst Du, wie gut sich das Kondom heute fĂŒhlt? Das nehmen wir morgen noch einmal, ja?“

Wuchering Heights

Nein, das ist kein Tippfehler, sondern ein Hinweis auf Wucherpreise: Kondome werden anscheinend knapp – und teuer. Richtig teuer:
fiesta easy
Wer Kondome auf eBay kauft, ist selbst schuld (hatten wir gestern); wer Kondome auf Amazon kauft, offenbar auch…
Schönen Sonntag, mit wem auch immer ihr gerade aufwacht 🙂

Lesetipps

Heute gibt es mal ein paar Lesetipps zum Thema Kondome (richtige altmodische BĂŒcher!), da mir heute einfach kein passendes Thema einfĂ€llt (tut mir leid).

Gratis Infos teuer kaufen

Bitte nicht kaufen - gibts online alles gratisDa sind mir doch beim BlĂ€ttern nach Weihnachtsgeschenken ein paar BĂŒcher aufgefallen, bei denen sich mir fast die FußnĂ€gel hochrollen wollen. Beispielsweise nebenstehendes Werk mit dem tollen Titel Verhutungsmittel: Kondom, Pille Danach, Antibabypille, Femidom, Intrauterinpessar, Vaginalring, Etonogestrel-Implantat, Lea Contraceptivum:

Der Erwerb des Buches enthĂ€lt gleichzeitig die kostenlose Mitgliedschaft im Buchklub des Verlags zum Ausprobieren – dort können Sie von ĂŒber einer Million BĂŒcher ohne weitere Kosten auswĂ€hlen. Das Buch besteht aus Wikipedia-Artikeln: Kondom, Pille danach, Antibabypille, Femidom, Intrauterinpessar, Vaginalring, Etonogestrel-Implantat, LEA contraceptivum, Hormonspirale, Portiokappe, Minipille, Dalkon Shield, Diaphragma, Nonoxinol 9, Rape-aXe, Levonorgestrel, Dreimonatsspritze, GrĂ€fenberg-Ring, Norethisteron, Hormonpflaster, Spermizid, Nestoron, Antibabyspritze, Pille fĂŒr den Mann, Mikropille.

Muss man dazu noch was sagen!? Doch: 112 Seiten, Preis: 20,21 €. Herausgeber: „Bucher Gruppe“, mit 51.721 (!) weiteren derartigen „BĂŒchern“ auf Amazon.de vertreten.