Kondomwerbung verboten? Ja, und?


Warum regt sich der „Stern“ eigentlich so auf? In keinem muslimischen Land ist Kondomwerbung eine gute Idee, und jeder Produzent bzw. Importeur weiß das. Wenn also hier jemand ein Fass aufmacht wegen des unerhörten Verbotes, dann ist das nichts weiter als bewusstes Kalkül – und spielt viel mehr mit den religiösen Gefühlen der Leute als der Spot selbst.
Der größte Kondomlieferant (nicht nur) Westeuropas ist übrigens ein mehrheitlich muslimisches Land: Malaysia. Auch dort könnte dieser Spot nicht gezeigt werden, und mit Sicherheit würden ihn auch die meisten Angestellten der großen Kondomfabriken zumindest als unpassend empfinden. Es gibt halt Menschen, die anders ticken als wir. Warum ist das für unsere Journaille immer ein „Problem“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.