Kondomtraum geplatzt: Louis Vuitton macht doch keine Kondome

In unsere Reihe „Hoaxe oder solche, die es werden wollen“ reihen sich nun auch große Namen ein. Louis Vuitton – wer kennt die Marke nicht – hat keine Kondomkollektion herausgebracht – allen gegenläufigen Meldungen des Internet-Boulevardjournalismus zum Trotz.
Beginnend im letzten Herbst schoben sich entsprechende Meldungen in stetigem Maße ins Netz – wie beispielsweise erst kürzlich noch auf dem einschlägigen Portal Celebrity.de zu lesen ist:

Warum kam nur nicht schon früher jemand darauf? Auch der Johannes des Mannes will schick angezogen werden, und wer bisher an dessen Qualität oder Aussehen zweifeln musste, kann ihn nun zumindest in eine richtig edle Hülle stecken. Ausgerechnet Taschenhersteller Louis Vuitton brachte nun eine eigene Kollektion für den männlichen Schritt heraus und verkauft Kondome mit dem berühmten Logo.

Dass das Ganze ein Fake ist, kann ja niemand ahnen – warum sollte man sich auch die Mühe machen, mal 5 Minuten in einer Suchmaschine zu verbringen.

Sadly, the designer rubber was just a Dec. 2011 World AIDS day project by a Georgian designer looking to raise funds and awareness for AIDS research. The URL originally hosting the condoms (louisvuittoncondom.com) has since been shut down. (brandchannel.com)

Die wie immer gut informierte Huffington Post hat Details dazu, und auch ein paar interessante Fotos. Und wenn man ganz genau hinschau, sieht man dort auf den Plakaten eine deutsche Rufnummer – die Handynummer des Designers Irakli Kiziria von DesignProvocation, der sich das Ganze ausgedacht hat.
Trotzdem darf man gespannt sein, wie lange sich nun dieses „Designer-Kondom“ in den News hält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.