Syphilis in Österreich auf dem Vormarsch

Die Zahl der Syphiliserkrankungen nimmt in Oberösterreich wieder erschreckend zu. Lange Zeit galt sie praktisch als ausgerottet, seit zehn Jahren aber steigt die Zahl der Neuinfektionen rasant an.

Eine sehr bedenkliche Meldung des ORF, denn die Zahl der Syphilis-Neuinfektionen steht im Allgemeinen in direktem gegenläufigem Verhältnis zur Beliebtheit von Kondomen – mehr Syphilisfälle bedeutet also in der Regel, dass (gerade in Risikosituationen) weniger bzw. seltener Kondome benutzt werden.

Offenbar sind sexuelle Risikoverhalten wieder im Kommen, wollen Männer immer häufiger ungeschützten Verkehr etwa mit Prostituierten und bieten jene ihre Dienste aus welchen Gründen auch immer, immer häufiger ungeschützt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.