Gerade wurden Kondome geklaut. Oder war es schon vor ein paar Wochen?

Insgesamt 38 Packungen Kondome im Wert von 114 Euro sind auf einen Schlag in der Kohlgasse in Lauchhammer entwendet worden. Das teilt die Polizeiinspektion in Senftenberg mit.
Der Aufbruch des Automaten sei am Ostersonntag angezeigt werden. Nach Angaben des Eigentümers können sich der oder die Täter dort aber auch schon in der letzten Märzwoche mit den Präservativen eingedeckt haben.

Das meldete die Lausitzer Rundschau am Dienstag.
Da hat also wohl jemnd den Automaten komplett leergeräumt – und niemandem ist es aufgefallen. Na ja, auch gut. Ich war ja schon immer dafür, keine Gummis aus dem Automaten zu benutzen und statt dessen den Online-Fachhandel zu beehren. Wer auch immer es war: ihm gebührt also Dank. Und drei Euro für eine kleine Schachtel Kondome ist ja auch nicht gerade billig. Den Dieb wird das zwar – so man ihn erwischt – teurer zu stehen kommen, aber was solls – man gönnt sich ja sonst nichts im Wilden Osten. Im Westen würde man wenigstens gleich den ganzen Kondomautomaten klauen, wegen der Fingerabdrücke und so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.