Kaufen nicht möglich

Man sollte es kaum für möglich halten: es geistern noch vermoderte Online-Shop-Gerippe durchs Web. Offenbar jahrelang nicht gepflegt, aber immer noch online, kann man sich hier wunderbar über veraltete Shopsysteme, längst überholte Widerrufsbedingungen und AGB, verflossene Zahlweisen und natürlich uralte Packungsdesigns oder aber (scheinbar neue) Shops völlig ohne Produkte amüsieren. Nur eins kann man nicht: einkaufen.
Hier ein paar Un-Links:

  • Gummis Online, Motto: „Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Markenkondomen, Spasskondomen, Erotic Food und erotischen Geschenkartikeln zu günstigen Preisen. Alle Artikel werden schnell und in diskreter Verpackung geliefert.“
    Also ich hab vor drei Wochen mal ein paar dieser kleinen Schachteln bestellt, die ich noch aus jüngeren Jahren kenne – aber ich hab noch nicht einmal die Bankverbindung für meine Vorkassebestellung bekommen 🙁
  • Condoms Online, Motto: „Hier bei Condoms-Online.de sind Sie auf der sicheren Seite…“
    Das ist wohl wahr. Hier wird man definitiv geschützt – vor dem Geldausgeben. Schade – wo doch hier noch schöne 16% Mehrwertsteuer angepriesen werden…
  • Lundiart, Motto: „Der ehrliche Kaufmann“
    Tja, was sagt man dazu. Komplett ausverkauft! Nicht ein einziges Kondom mehr zu bekommen (und auch sonst nix). Außer: „Herzlich willkommen! | Anmelden or create an account. Learn why?“ Ja, why denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.