Kondom-Notstand

Nicht der neueste, aber immer wieder gut:

Der amerikanische Präsident erhält einen dringenden Telefonanruf auf Russland. Putin selbst ist am Apparat und ist am Boden zerstört: „Barack, unsere größte Kondomfabrik ist gerade von Terroristen zerbombt worden! Das ist eine riesengroße Katastrophe!“
„Aber Wladimir, mein Lieber,“ antwortet Obama, „das amerikanische Volk würde glücklich schätzen, Euch helfen zu können, das weißt Du doch.“
„Ja, leider brauche ich Eure Hilfe wirklich,“ sagt Putin, „könnt Ihr uns kurzfristig eine Million Kondome schicken, damit wir erst einmal über die nächsten Tage kommen?“
„Ja sicher, ich kümmere mich gleich darum!“ antwortet Obama.
„Oh, und eine Kleinigkeit noch, bitte…“ sagt Putin.
„Ja?“
„Könnt ihr die Kondome rot machen? Sie müssten außerdem mindestens 25 cm lang und 10 cm breit sein – Du weißt ja, wir Russen…“
„Kein Problem,“ lacht Obama, „geht sofort los!“
Er hängt auf und ruft gleich den Chef der größten amerikanischen Kondomfabrik an und trägt ihm Putins Wünsche vor.
„Betrachte es als erledigt,“ sagt dieser.
„Fantastisch! Nur eine Kleinigkeit noch…“ – „Ja?“
„Bitte drucke doch auf jedes Kondom noch die Aufschrift MADE IN AMERICA – GRÖSSE: EXTRA KLEIN!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.