18 Liter Fassungsvermögen?

Da fragte ein Nutzer bei COSMiQ kürzlich: „Wieso muss ein Kondom nach Deutscher Industrienorm 18 Liter Flüssigkeit fassen können, bis es platzt? Ist das nicht etwas viel?“
Die schönste Antwort:

So lautet nun einmal die Norm. Ist ja nicht so schlimm, wenn Du sie unterschreitest, nur überschreiten solltest Du sie nicht :-))

Lieber Fragesteller: Diese Norm bezieht sich auf das Geiz-ist-Geil-Kondom, das muss so lange halten, wie man halt sexuell aktiv sein darf. Rechnung gefällig? Bitte sehr: Pro Ejakulation werden ca. 2-6 ml Samenflüssigkeit erzeugt; wenn wir der Einfachheit halber also mal 5 ml ansetzen und 2 x Verkehr pro Woche, ergibt das im Jahresmittel einen halben Liter. Die 18-Liter-Norm wäre also nach 36 Jahren erfüllt. Wenn wir davon ausgehen, dass man als Jugendlicher und als älterer Mann deutlich weniger Verkehr hat, sollte das Kondom eigentlich vom 16. bis zum 60. Lebensjahr reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.